Grundlagen des Grafikdesigns

Por: Coursera . en: , ,

  • Woche 1: Grundlagen der Bildgestaltung
    • In dieser Woche werden wir uns ansehen, wie man mit Bildern denotative und konnotative Botschaften übermitteln kann. Ich werde Ihnen eine Reihe von analogen und digitalen Bildgebungstechniken zeigen und wir werden besprechen, wie sie funktionieren. In der ersten Peer-Review-Aufgabe erstellen Sie Ihre eigene Bildserie und experimentieren mit formalen Techniken. Später haben Sie die Möglichkeit, diese Bilder so zu überarbeiten, dass sie für die optionale Aufgabe durch Konnotation eine Idee kommunizieren: Probieren Sie es aus! Es wird Ihnen helfen, sowohl Ihre Kommunikationsfähigkeiten als auch Ihre formalen Fähigkeiten weiterzuentwickeln!
  • Woche 2: Grundlagen der Typografie
    • Diese Woche werden wir uns mit typografischer Terminologie und den Grundregeln für die Erstellung von Typografie befassen. Ich zeige Ihnen eine Reihe von Tipps und Techniken für funktionale und ausdrucksstarke Arbeiten mit Schriften und Sie erfahren, wie Sie Typografie erstellen und steuern können. In dieser Woche absolvieren Sie ein Quiz, um sicherzustellen, dass Sie die Terminologie der Typografie verstehen – das Quiz ist verpflichtend. Ich möchte Ihnen außerdem sehr ans Herz legen, die beiden optionalen Peer-Review-Aufgaben zu absolvieren. In der ersten Aufgabe erstellen Sie Ihr eigenes typografisches Monogramm und verwenden dieses in der zweiten Aufgabe als zentrales Element für den Entwurf einer typografischen Visitenkarte. Probieren Sie es aus! Es sind Möglichkeiten, Ihre formalen Fähigkeiten zu demonstrieren und anzuwenden und Chancen, mit Schriften zu experimentieren!
  • Woche 3: Grundlagen von Form und Farbe
    • Diese Woche werden wir uns ansehen, wie Designer mit den Grundbausteinen Form und Farbe arbeiten. Sie werden einiges über visuellen Kontrast, Farbe, Rhythmus und Muster im Design erfahren. Ich zeige Ihnen, wie Sie aus Formen ein abstraktes Design erstellen und wie Sie mit dem so entstandenen Element ein sich wiederholendes Musterdesign gestalten. Sie absolvieren ein (verpflichtendes!) Quiz, um sicherzustellen, dass Sie verstehen, wie visueller Kontrast und Farbe funktionieren. Ich empfehle Ihnen außerdem dringend, die beiden optionalen Peer-Review-Aufgaben zu absolvieren. In der ersten Aufgabe erstellen Sie Ihre eigenen einfachen und komplexen Designmotive und verwenden diese als zentrale Elemente für den Entwurf eines sich wiederholenden Musters in der zweiten Aufgabe. Die Aufgaben sind optional, aber sie sind eine gute Möglichkeit, Ihre formalen Fähigkeiten zu demonstrieren und anzuwenden. Es lohnt sich also, sich die zusätzliche Zeit zu nehmen, um sie zu erledigen!
  • Woche 4: Grundlagen der Komposition
    • Diese Woche werden wir uns ansehen, wie Designer mit visuellen Kontrasten, Zuschnitt, Hierarchien und Ausrichtungen in einzelnen Bildern und komplexen Kompositionen arbeiten. Sie erfahren, wie Sie Maßstab, visuelles Gewicht, Ausrichtung, Struktur und Raum in einer Komposition steuern und verwenden und wie Sie Arbeiten komponieren, die von komplex bis minimalistisch reichen. In der ersten Peer-Review-Aufgabe erstellen Sie Ihre eigenen abstrakten Kompositionen, die Ihr Wissen und Ihre Kontrolle über den visuellen Kontrast demonstrieren. In der letzten optionalen Aufgabe können Sie all Ihre Fähigkeiten aus dem gesamten Kurs nutzen, um in Form eines Posters für eine imaginäre Band experimentelle Kompositionen zu erstellen. Dieses letzte Projekt ist optional, aber ich empfehle Ihnen dringend, es auszuprobieren. Sie werden daran wachsen, denn Sie werden Ihr Designwissen anwenden, sich wirklich an Ihrer Designarbeit erfreuen und Ihre eigene Persönlichkeit ausdrücken!

Plataforma